Gruppen-Bibel teilen | DKG-London

Startseite            Wir über uns            Termine            Gottesdienst            Gemeindeleben            Links            Kontakt

So erreichen Sie uns:

Pfarrer

Andreas Blum


Pfarrbüro 47 Adler Street, London, E1 1EE

Telefon +44 - 20 - 7247 9529

E-Mail pfarrer@dkg-london.org

Diakon

Stephan Arnold


Büro 21 Locksmeade Road, Richmond/Ham, TW10 7YT

Telefon +44 - 20 - 8332 1036

E-Mail diakon@dkg-london.org

Gruppen

Krabbelgruppe

Kinderkirche

Kirche kommt (ökum.) Kinderbibeltag (ökum.) KKT

FoodFilmFun

Ministranten

eXtratour (ökum.) Famgodi-Team

Breakfast Talk

Besinnlicher Morgen

Bibel teilen

Band

Gemeindekaffee

Coffee Morning (ökum.)

Bibel teilen


Wer: für alle Interessierten

Wann: einmal im Monat um 20 Uhr - nächstes Treffen am Dienstag, den 06.10.2015

Wo: bei Luzia Balk in Wimbledon


Ansprechpartner: Luzia Balk

Kontakt: pgrham@dkg-london.org, 020 - 8715 1594

Und was wird gemacht?

Wir wollen anhand von Bibeltexten ins Gespräch kommen, unsere Gedanken dazu austauschen. Unser Ziel ist kein Bibelstudium.

Wir wollen Gott Teil unseres Alltags werden lassen.


Bei jedem unserer Abende steht ein Bibeltext im Mittelpunkt, den wir nach den immer selben Schritten für uns erarbeiten. Diese Vorgehensweise wurde in den 70er Jahren an einem südafrikanischen Pastoralinstitut erarbeitet, um Laien den Zugang zu Bibeltexten zu erleichtern.


Die 7 Schritte des Bibelteilens:

1.Wir laden den Herrn mit einem Gebet in unsere Mitte ein.

2.Eine/r liest den Text laut vor.

3.Wir verweilen beim Text. Jede/r sucht nun Worte oder kurze Sätze aus dem Text und liest sie laut vor. Dazwischen legen wir kurze Besinnungspausen ein. Zum Schluss liest eine/r den ganzen Text noch einmal vor.

4.Wir schweigen für ein paar Minuten und lassen in der Stille Gott zu uns sprechen.

5.Wir tauschen uns darüber aus was uns im Herzen berührt hat. Welches Wort hat uns persönlich angesprochen? Es geht um Austausch, keine Diskussion, auch keinen Vortrag.

6.Wir besprechen was der Herr von uns in unserem Alltag will.

7.Wir beten miteinander oder singen ein Lied.


Für dieses Vorgehen ist keine theologische Vorbildung erforderlich. Das Gelingen unserer Treffen hängt in erster Linie davon ab, ob wir bereit sind dem anderen zuzuhören, seinen Gedanken zu folgen, Eindrücke und Erfahrungen auszutauschen.

Gerade die Frage der Umsetzung des Wortes Gottes in unserem Alltag hat in diesen Runden schon zu sehr fruchtbaren Gesprächen geführt. So manches Mal schleichen sich intensive Gespräche hierzu in unser 7-Schritte-Schema ein, wir versuchen sie aber immer wieder ganz diszipliniert ans Ende zu setzten.